Montag, 13. Juli 2009

Fifa, Besuch und Brüssel

Ja ich weiß ihr guckt hier jeden Tag vorbei und ich habe schon seit letzten Mittwoch nichts mehr geschrieben. Ich gelobe Besserung! Was ist also in der Zwischenzeit passiert?

Letzten Donnerstag waren zwei Freunde von Pieter hier und wir haben einen Fifa-Abend auf der PS3 veranstaltet. Leider, leider haben Pieter und ich nicht ganz so viel Land gesehen, aber die beiden anderen sind auch jahrelang erprobte Vollprofis. Wer sich noch hieran erinnert, wird merken, dass ich echt mal an meinen Fähigkeiten arbeiten muss... War ein lustiger Abend, wobei es für Pieter und mich stellenweise doch sehr bitter war, immerhin haben wir mit Hannover 96 nicht ganz so schlecht ausgesehen, wie das in Realität der Fall gewesen wäre. (Wir haben mit je 4 Teams gespielt, wobei jeder 3 Weltklasse Teams, und ein lokales aus der Heimat hatte. Ich hatte Hannover ausgewählt, die anderen hatten den FC Brügge).

Am Freitag ist eigentlich nichts Besonderes weiter passiert, weswegen ich den Tag hier im Logbuch mal überspringe, am Samstag hingegen haben wir hier in Gent Besuch bekommen: Frau H. hatte bei einem skype-Telefonat einen so guten Eindruck hinterlassen, dass Pieter meinte sie solle uns doch mal besuchen kommen.

Sie kam am späten Nachmittag mit der Bahn hier in Gent an und wir haben nach ein wenig Ausruhen dann den Weg in die Stadt angetreten. Essen gab es im Fait Divers, wo das Verbrennen der Speisekarte 5€ kostet und das Essen richtig gut, für den mittelgroßen Geldbeutel ist. Günstig kann man nicht sagen, aber für ein Restaurant mitten in der Stadt sind die Preise noch bezahlbar. Nach dem Restaurant ging es dann in den Hot Club de Gand, wo wir ein wenig in die belgische Braukunst hineinprobiert haben.

Gestern sollte dann der große Ausflugstag werden: Der Plan war Brüssel zu erkunden. Das Wetter sah alles andere als gut aus und es regnete als wir am Atomium ankamen schon erträchtlich. Aufgrund des Wetters haben wir uns dann nicht in der relativ langen Schlange angestellt und beschhlossen mit Hilfe meines TomToms einfach mal mitten in die Stadt zu fahren. Gesagt getan. Vom Atomium in die Stadt dauer es ca. 15 Minuten und als wir dort ankamen riss auf einmal der Himmel auf und wir hatten ein traumhaftes Wetter, wie ihr auch auf den Fotos unten sehen könnt. Die Stadt Brüssel hat jede Menge zu bieten, was ich heute mal nicht in epischer Breite aufzählen will, eine Reise oder auch zwei ist sie aber mit Sicherheit wert. Durch das Wetter war es ein großartiger Tag in Brüssel und wir haben uns alle gefühlt, als wären wir für einen Tag in den Urlaub gefahren. Die Tage folgen weite Bilder, ich habe noch jede Menge davon, hier erstmal ein paar kleine Eindrücke.









P.S.: Was das Thema Wohnung angeht, ich habe schon wieder neue Termine diese Woche, es muss jetzt einfach werden! Am Wochenende bin ich übrigens in der alten Heimat; ich weiß noch nicht ob ich Sonntag oder Montag zurückfahre (habe Montag und Dienstag wegen eines Feiertages frei)

Kommentare:

  1. Mmmmh.. hast Du Dir gemerkt wo Du die Waffeln fotografiert hast? Mein Magen knurrt bei dem Anblick.
    Was machen denn Deine Niederländisch-Kenntnisse?
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Mit wurde mitgeteilt, dass es bei euch sehr schmackhaften Kirschbier gibt. Habe sowas mal in einem Brauhaus in Halle getrunken und war sehr begeistert. Kannst du davon evtl. was mitbringen, wenn du in die Heimat einkehrst?

    Meld dich einfach, wenn du angekommen bist, dann können wir es auch gleich austrinken ;-)

    Mazi

    AntwortenLöschen
  3. Ich melde mich hier auch gleich mal an für Kirschbier (Kreek?).
    LG Frau H.

    AntwortenLöschen
  4. @Petra: Die Waffeln sind etwa 15 Meter vom Männeken Piss in Brüssel entfernt fotografiert worden, aber sowas bekommt man hier überall, auch in Gent. Waffeln sind auch eine Spezialität der Belgier...

    Niederländisch schleppt sich so dahin, die 2 Stunden jeden Tag fallen im Moment regelmäßig aus, da immer irgendwas los ist, aber ich werde mich bessern

    AntwortenLöschen
  5. @Mazi
    Ich gucke mal, ob ich was mitbringen kann, ich sage dann Bescheid

    AntwortenLöschen
  6. @Julia
    Kriek heißt das. Falls ich noch was bekommen, bringe ich es mit

    AntwortenLöschen