Freitag, 7. Juni 2013

zurück im Arbeitsleben

Ich arbeite wieder! Ja, ein halbes Jahr "funemployment" ist vorbei und ich sitze wieder den ganzen Tag vor einer Tastatur und produziere Code, Dokumenation, Tests, etc. Nicht dass ich das nicht auch in meiner Freizeit tun würde, aber wenn man dafür bezahlt wird, kann sich das Bankkonto besser von den Strapazen der letzten Monate erholen...

Seit Samstagabend (Ortszeit) bin ich hier in San Francisco und seit Montag arbeite ich nun als Consultant bei concurrent inc.  Die Firma ist ein start-up im "Big-Data"-Bereich, wie ich ja in meinem letzten Posting schon angekündigt hatte. Ich bin Mitarbeiter Nummer 7 und seit gestern gibt es auch Nummer 8. Wer in meinem Foto-Blog vorbei schaut, wird auch schon ein Bild von userem Büro in SF gesehen haben. Sieht doch ganz nett aus, oder?

Nun fragt ihr Euch sicher, wie ich denn an diese Stelle gekommen bin: Die Antwort ist relativ einfach, ich kenne Chris, den Gründer der Firma aus meiner Zeit bei Tele Atlas. Ihr werdet Euch sicher an die Zeit erinnern, in der ich wegen eines Projektes immer nach Belgien oder in die USA reisen musste und genau dabei habe ich Chris kennen gelernt. Damals war er der Consultant und ich war fest angestellt. Jetzt haben sich die Vorzeichen gedreht :-). Ich bin immer ein wenig mit Chris in Kontakt geblieben und daraus hat sich jetzt das hier ergeben.

Nach Berlin bin ich übrigens auch schon (fast) umgezogen. Ich bin da gemeldet, meine "Unternehmung" ist dort auch gemeldet, ich bin wieder in Deutschland krankenversichert und auch sonst offiziell wieder da. Meine Sachen sind allerdings im Moment in der guten alten niedersächsischen Heimat geparkt, da ich es zeitlich nicht geschafft habe, alles nach Berlin zu bringen. Nur um Euch das klar zu machen, am 12. Mai bin ich nach Berlin gefahren um eine Wohnung zu finden, ohne feste Aussichten zu haben. 3,5 Wochen später arbeite ich in SF in einer neuen Firma. Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, dass das sehr ereignisreiche Wochen für mich sind...

Diese Posting soll nicht auf alle Details eingehen, ich wollte nur schon einmal ein paar der Fragen beantworten, die mir häufig gestellt werden und außerdem sagen, dass es mir prima geht! Hier ist es jetzt gleich Zeit ins Bett zu gehen, deshalb belassen wir es erstmal mit diesem etwas unstrukturiertem Beitrag. Bis zum nächsten Mal

Bleibt mir gewogen!

Kommentare:

  1. Schön, von Dir zu lesen!! Toll, dass bis jetzt alles so gut geklappt hat und es Dir gut geht!
    Viele liebe und besonders sonnige Grüße aus HI von Deiner Schwester :-)

    AntwortenLöschen
  2. Meld Dich mal, wenn Du auf dem "niedersächsischen Parkplatz" Deine Sachen sichtest... Habe hier ein Veltins mit Deinem Namen drauf... :)

    Gruß
    DG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, Du kannst das Veltins gerne mit zu meinem LKW bringen und die ein oder andere Kiste mit anfassen. Nach etwas Arbeit, schmeckt es doch noch besser... :-)

      Löschen
  3. Gerüchte... Sagen... Mythen... Legenden...

    AntwortenLöschen
  4. Moin Andre,

    sag Bescheid, wenn du noch Hilfe bei dem Veltins brauchst (zur Not auch mit den Kisten). Wenn ich rechtzeitig Bescheid weiß, packe ich mit an.

    Du musst mir als Außenstehendem noch erklären, wieso du jetzt in Berlin wohnst und in SF arbeitest. Ist ja doch nen bisschen umständlich zum pendeln :-)

    LG,
    Der Bald-Vater

    AntwortenLöschen