Dienstag, 22. Juli 2008

Angekommen

Nach ca. 6 Stunden im Wahnsinn auf der Autobahn in Deutschland, Holland und Belgien (scheinbar haben die sich noch nicht aufgeteilt) bin ich nun im sonnigen Gent (freut Euch auf besseres Wetter in D, ist hier schon sehr schön sonnig). Scheinbar gibt es auf der A2 ein neues Geschäftsmodell: Baustellen-Geschwindigkeitsbegrenzung stehen lassen, auch wenn alles fertig ist und dann schön mehrere Blitzer aufstellen...

Bin jetzt also seit etwa einer Stunde hier, habe nen Umschlag voller Schlüssel und Zugangskarten bekommen und bin schon mal gespannt, wie das Appartement so aussieht. Heute Abend werde ich wohl mit ein paar Kollegen zum Genter Stadtfest gehen und hoffentlich morgen fit sein. ;-) Die nächsten Tage folgt mehr, dann auch mal mit Fotos.

I have no impediments and I'm done.

Kommentare:

  1. André, bist a schatzl! das mit den mac-adressen war der casus knaxus (schreibt man das so???). ich bin wieder wireless unterwegs - yuchuh!
    Wünsche Dir ganz viel Spaß in gent und bin schon gespannt auf die Fotos!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Bruderherz,

    na das is ja mal ne coole Idee. So können wir an Deinem Leben im "fernen" Gent teil haben.
    Das schöne Wetter ist auch hier angekommen. Somit, ab auf'n Spielplatz...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen