Mittwoch, 18. August 2010

Mein schönstes Ferienerlebnis


Der Titel beschreibt eine alte Grundschultradition, dass man über das schönste Erlebnis in den Ferien berichtet, was für mich definitiv das machen einer Radio-Show beim eth0-Summer war. Genau genommen war ich sogar 3 mal auf Sendung, aber fangen wir mal vorne an:

Letzte Woche Dienstag begann das Camping-Event ganz oben im Norden von Holland auf einem Campingplatz direkt hinterm Deich. Am ersten Tag wurden wir von Koen, einem der revspace-Gründer überzeugt, dass wir auch eine Radio-Show machen (müssen), was dazu führte, dass wir am Mittwoch den ganzen Tag damit zu tun hatten, Musik zu finden und das Programm zusammen zu basteln. "Je zwei Songs und dazwischen Bla-Bla" ist wohl die richtige Umschreibung für unsere Sendung.

Ich kann mir denken, dass die Musik nicht jedem gefallen hat, aber dass muss sie ja auch nicht. Bis auf "kill dash nine" und "Airwolf" kamen alle Lieder von thesixtyone, einer Seite, die ich bisher auch noch nicht kannte, aber voll von Künstlern ist, die Ihre Musik unter einer vernünftigen Lizenz freigeben.

Ich hoffe mal, die Sendung hat Euch gefallen, ich jedenfalls hatte jede Menge Spaß daran. Was ihr sicherlich nicht mitbekommen habt ist, dass ich am nächsten Tag noch zweimal auf Sendung war, nämlich in der "hackerspaces hour" am Nachmittag und am Abend in der zweiten Stunde von "signal", dem neuen internationalen Hackerspace-Radio, was an dem Tag Premiere hatte. In beiden Fällen habe ich etwas über die belgische Hackerspace-Bewegung erzählt. Wer sich die Sendung vom Abend nochmal anhören möchte, findet das im Archiv von signal.

Die Stunde "whitenoise" mit Pieter wurde auch aufgezeichnet, aber da sie Musik ohne freie Linzen enthält, ist sie nicht einfach so verfügbar, falls sich das ändert, werde ich es hier verkünden.

Bleibt mir gewogen! Schaltet wieder ein!

Kommentare:

  1. Moinsen,
    gibt es die Sendung inzwischen irgendwo im Archiv oder als Downlaod oder gibt es da immer noch Probleme wegen der Lizenzen?

    Danke nochmals für die Gastfreundschaft,
    Grüße,
    Mazi

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ne Kopie, aber ich werde die nicht öffentlich zum Download anbieten; ich habe keinen Bock Ärger mit GEMA und Konsorten zu bekommen. Evtl. kann man aber was mit dropbox arrangieren.

    AntwortenLöschen
  3. tja... tut mir ja leid, aber beim Fussball reicht es immer noch nicht so ganz... warste zufällig beim Spiel?!

    Grüße Daniel

    AntwortenLöschen
  4. Nee, war ich nicht, wollte ich erst, aber die trennen da strikt nach Nationalität (im Stadion) und alleine wollte ich da nicht rumsitzen. Wenn man bedenkt, welches Stadion das ist, kann man das verstehen, dennoch blöd.

    AntwortenLöschen