Montag, 13. April 2009

Oszillierenden Schiffsmaschine

Am Karfreitag war ich in technischer Mission bei meinem Opa unterwegs, denn der wollte der Welt mal zeigen, womit er sich den Winter über beschäftigt. Viele Leute in seinem Alter (83) sind vermutlich eher dem TV-Programm oder Kreuzworträtseln zugetan, aber das ist für ihn zu langweilig.

Nun was tut er denn dann? Er baut Modell-Dampfmaschinen und zwar nicht mit Hilfe von Bausätzen oder ähnlichem Schnick-Schnack, sondern nur mit einem Bauplan und dem Metall, was er in seiner Werkstatt so hat. Das macht er jetzt schon einige Jahre und damit sich das weniger technisch versierte Leute vorstellen können, wie so etwas vor sich geht, hat er einfach mal die einzelnen Schritte mit seiner Digitalkamera festgehalten und mich gebeten mit ihm zusammen eine DVD an seinem PC (!) zu erstellen. Was Video-Bearbeitung angeht bin ich auch nicht wirklich versiert, aber hier seht ihr unser Erstlingswerk, welches die Schritte zur Herstellung einer "Oszillierenden Schiffsmaschine" (frei aus dem holländischen Titel der Bauanleitung übersetzt) zeigt:

video

Unsere nächste Version wird dann alle Teile beschriftet zeigen und sobald dass "im Kasten" ist, denke ich, werden wir wohl mal eine DVD mit alle Maschinen im Laufenden Zustand in Angriff nehmen.

Kommentare:

  1. Super! Hoffentlich kommen jetzt auch einige fachkundige Leser hierher, die wirklich etwas vom Werkzeugbau verstehen. Bin schon auf das Video gespannt.Weiter so!
    Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Nicht schlecht! Sehr schön, wenn sich ältere Leute mit solchen Hobbys beschäftigen.
    Grüße an den alten Herrn!
    MM

    AntwortenLöschen